Das Letzte

Die ganze Welt zuhause

Heute möchte ich über ein Problem sprechen, von dem dir vor dem Reisen wieder niemand erzählt: Hilfe, ich kann keine Mangos mehr essen, keine Papaya, kein Pistazieneis, keinen frittierten Fisch, keinen Blauschimmelkäse, keine … Noch vor wenigen Jahrzehnten kannte in Deutschland tropische Früchte nur, wer entweder extrem reich war oder wer für die Marine arbeitete.…

Tipps & Tricks

Tausche Arbeitskraft gegen Unterkunft und Verpflegung – Die wunderbare Welt des WorkAwaying

Träumst Du davon, Dein Leben neu gestalten? Was, wenn ich Dir sagen würde, dass Du dein neues Leben zu äusserst geringen Kosten ausprobieren kannst? Die Antwort heisst WorkAway (oder WWOOFing oder HelpX,… – klicke hier um mehr über die drei Alternativen zu erfahren). Du möchtest auf’s Land ziehen? — Finde Gastgeber (host)s auf dem Land in dem Land…

Backpacking in Africa

Die ganze Welt zuhause

Heute möchte ich über ein Problem sprechen, von dem dir vor dem Reisen wieder niemand erzählt: Hilfe, ich kann keine Mangos mehr essen, keine Papaya, kein Pistazieneis, keinen frittierten Fisch, keinen Blauschimmelkäse, keine … Noch vor wenigen Jahrzehnten kannte in Deutschland tropische Früchte nur, wer entweder extrem reich war oder wer für die Marine arbeitete.…

Über travel-b

Blog

  • Die ganze Welt zuhause

    Die ganze Welt zuhause

    Von am 18.10.2015

    Heute möchte ich über ein Problem sprechen, von dem dir vor dem Reisen wieder niemand erzählt: Hilfe, ich kann keine Mangos mehr essen, keine Papaya, kein Pistazieneis, keinen frittierten Fisch, keinen Blauschimmelkäse, keine … Noch vor wenigen Jahrzehnten kannte in Deutschland tropische Früchte nur, wer entweder extrem reich war oder wer für die Marine arbeitete.…

    Weiterlesen...
  • Mangiamo italiano – Italienisch Essen

    Was soll ich sagen? Ich liebe italienisches Essen! Io amo la cucina italiana! Das konnte ich schon während meines ersten WorkAways, ganz unten in Basilicata, erkennen. Meine Gastgeberin war keine herausragende Köchin und zauberte keine opulenten Menüs. Doch die Art und Weise, wie sie mit den Zutaten umging, gleichzeitig traditionell und kreativ, machte mir Appetit…

    Weiterlesen...
  • Freiheit+ (Gesponsertes Video)

    Ich plane mein Leben nicht gern. Meiner Ansicht nach ist der schnellste Weg zu einer Enttäuschung ein detaillierter Lebensplan. Das Wunderbare am Nomadendasein ist, dass ich nicht viel planen muss. Abgesehen von gelegentlichen familiären Verpflichtungen, kann ich dorthin ziehen, wohin der Wind mich treibt. Zwei Abers setze ich jedoch neben diese Philosophie: 1. Egal, wie…

    Weiterlesen...
  • Wie man zum Optimisten wird

    Da heute mein Geburtstag ist, wollte ich eigentlich im heutigen Beitrag über Alter & Reisen philosophieren. Doch dann geschahen zwei Dinge, die es für mich interessanter machen, die Idee der ewigen Optimistin noch einmal genauer anzusehen. Zuerst passierte folgendes: Zwei der Versicherungsunternehmen, bei denen ich alte Renternversicherungsverträge zu liegen habe, die ich schon länger nicht bediene,…

    Weiterlesen...
  • Ist es eine Höhle? Ist es ein Haus? Ja, es ist Matera, UNESCO Weltkulturerbe

    Filmliebhaber erkennen Matera als Drehort zahlreicher Filme über den Tod von Jesus, zuletzt Mel Gibsons ¨Die Passion Christi¨. Und obgleich der christliche Glaube eine bedeutende Rolle bei der Entstehung der Stadt gespielt hat, beginnt ihre Geschichte viel früher und hat die Region eine Menge mehr zu bieten. Ungewöhnlich für eine alte Stadt liegt der Großteil…

    Weiterlesen...
  • Was hast Du heute vor einem Jahr gemacht? – Wie Walking Home mich verändert hat

    Genau vor einem Jahr, an einem sonnigen Sonntagmorgen machte ich mich auf den Weg in ein großes Abenteuer. Ich hatte es mir in den Kopf gesetzt, von meiner Heimatstadt Berlin aus nach Biarritz an der französischen Atlantikküste zu wandern. Und ich wollte unterwegs Fremde um eine Unterkunft für die Nacht bitten. 4.800 Kilometer später erreichte…

    Weiterlesen...
  • Berlin nach Policoro (via Fiumicino & Rom)

    Berlin nach Fiumicino im Flugzeug (Germanwings) Eine Tatsache, die das Leben bei meiner Schwester in Berlin-Charlottenburg so angenehm macht (außer bei meiner Schwester zu sein), ist die Nähe zum Flughafen Tegel. Mit dem letzten Abschnitt meines 4-Fahrten-Tickets machte ich mich am Mittwochmorgen auf zum Schloß, um die Haltestelle von Bus 109 zu finden. 15 Minuten später fuhr der…

    Weiterlesen...
  • Eine italienische deutsche Reise – Ich träume von der Heidelberg Suites Patria

    Ich mag Schiffe. Eine Bootsfahrt ist für mich die schönste Möglichkeit, einen Landstrich zu erkunden. Eine außergewöhnliche Bootsfahrt ist an sich Grund genug für eine Reise. Deshalb wurde ich hellhörig, als ich von der H.S. Patria erfuhr. Die Patria erinnert an ein italienisches Wassertaxi und liegt an malerischer Stelle im Neckartal vor Anker: Direkt gegenüber…

    Weiterlesen...
  • Cordes-sur-Ciel nach Berlin (via Toulouse und Hamburg)

    Cordes-sur-Ciel nach Toulouse mit dem Zug (SNCF TER) Der Bahnhof von Cordes (und Vindrac) befindet sich etwa 5 km vom historischen Dorfkern entfernt. Meine “Gasteltern” Bob und Kathy holten mich jedoch frühmorgens von La Borie Grande ab und brachten mich zum Zug. Die Regionalbahn TER in Midi-Pyrenées bietet auf ausgewählten Zügen einen Spartarif an. Mit dem…

    Weiterlesen...
  • Ich reise solo

    Ich reise solo

    Von am 14.02.2015

    Es ist ja nicht so, daß ich nicht gern unter Menschen bin. Bei meiner Afrikaumrundung war ich auf der Ostseite über lange Zeit mit dem selben Typen zusammen. Wir sind noch immer Freunde. Ich bin eine begeisterte Couchsurferin und mag WorkAway lieber als Housesitting. Aber einen Partner für das Reisen und Leben zu finden, ist mir…

    Weiterlesen...
  • Was verbirgt sich hinter WWOOFing, WorkAway & Co.?

    Nachdem ich Euch gestern von der wunderbaren Welt des WorkAway berichtet habe und warum es eine tolle Option ist, Ferien spannender zu gestalten und dabei nicht pleite zu gehen, möchte ich Euch heute kurz beschreiben, wer die wichtigsten Anbieter am Tausche-Arbeit-gegen-Unterkunft-und-Verpflegung-s-Markt sind.  WWOOFing WWOOFing (World-Wide Opportunities on Organic Farms) gibt es seit mehr als 40 Jahren.…

    Weiterlesen...
  • Tausche Arbeitskraft gegen Unterkunft und Verpflegung – Die wunderbare Welt des WorkAwaying

    Träumst Du davon, Dein Leben neu gestalten? Was, wenn ich Dir sagen würde, dass Du dein neues Leben zu äusserst geringen Kosten ausprobieren kannst? Die Antwort heisst WorkAway (oder WWOOFing oder HelpX,… – klicke hier um mehr über die drei Alternativen zu erfahren). Du möchtest auf’s Land ziehen? — Finde Gastgeber (host)s auf dem Land in dem Land…

    Weiterlesen...
  • Vatergefühle

    Vatergefühle

    Von am 31.01.2015

    Ich lernte Ian und Judy kennen, als mein WorkAway-Gastgeber Bob und ich mit dem Hund spazieren gingen, und auf einen Kaffee bei den beiden vorbeischauten. Wir trafen uns alsbald wieder bei der Curry- und Quiznacht eines anderen Auswandererpaares im Dorf. Ihr ältester Sohn, Andy, und ich bildeten ein Ratepaar und gewannen prompt. Wir trafen noch…

    Weiterlesen...
  • Ich baue mir ein Wägelchen, um meinen Rucksack zu transportieren

    Vor ein paar Tagen habe ich darüber geschrieben, wie Ihr Euch am besten auf eine Langstreckenwanderung vorbereitet und wir Ihr halbwegs unbeschadet ans Ziel kommt. Ich hoffe, Ihr habt Inspiration gefunden, das Wandern wenigstens einmal auszuprobieren. Falls Ihr Euch jedoch noch immer Sorgen ob des schweren Gepäcks macht, möchte ich Euch heute eine schnelle Lösung vorstellen. Sie…

    Weiterlesen...
  • Langstreckenwandern für Anfänger, Teil 2

    Bevor ich mich Ende März auf den Weg machte, “nach Hause zu gehen”, hatte ich genau eine längere Wanderung unternommen: Bei der Besteigung des Mount Cameroon 2012 entschied ich mich für die Zweieinhalb-Tages-Route, zunächst einen Tag den Berg hinauf und dann anderthalb Tage über die Lavafelder den Berg hinab. Wir hatten Träger für fast unser gesamtes Gepäck, so dass ich mich nur um mein Day Pack kümmern musste.  In den letzten sechs…

    Weiterlesen...