Das Walking Home Projekt

Das Walking Home Projekt

Hallo,

2012-02_Gabon_Equator_683x1024mein Name ist Carola Bieniek. Ich bin 34 Jahre alt und habe mit kurzen Ausnahmen immer in Berlin gelebt.

Ab März 2014 durchquere ich zu Fuß und mit einem Minimalbudget Europa. In 200 Tagen werde ich entlang einer 4.000 Kilometer langen Route mit meinen Schritten das Wort „home“ auf die Landkarte zwischen Berlin und Atlantikküste schreiben. In den dazu gehörigen 200 Nächten plane ich, anstatt in Hotels einzukehren, fremde Menschen um Obdach zu bitten.

Das heißt, ich bin obdachlos. Aber bin ich auch heimatlos? Habe ich kein Zuhause? Gemeinsam mit meinen Gastgebern möchte ich genau das herausfinden.

Brauchen wir in unserer modernen digitalen, globalen Welt erst Recht ein Nest, das uns vor der Geschwindigkeit und den unendlichen Möglichkeiten schützt? Ist deshalb eine Person, die keinen festen Wohnsitz hat, arm und weniger wert?

Oder reduziert sich Heimat auf wenige Dinge, die wir immer an uns tragen können – Erinnerungen, ein Mitbringsel vielleicht, das Facebook-Account – und alles andere ist ersetzbar?

Ich hoffe, dass mir meine Gastgeber nicht nur ihre Häuser öffnen, sondern mir auch helfen, einen simplen Satz vervollständigen:

‚Zuhause‘ bedeutet für mich…

Hier auf der Website unter travel-b.de/blog/category/walking-home-projekt sowie in den sozialen Medien (alle Links siehe rechts oben) könnt ihr der Reise folgen und mitdiskutieren. Ich werde Tagebuch führen und zufällige Begegnungen zu Wort kommen lassen. Ganz nebenbei entsteht ein Reiseführer für Spaziergänge in Deutschland und Frankreich.

Auf geht’s!

CB

Wie kannst du mitmachen?

Begleite mich virtuell

  • Hier auf der Website kannst in meinem Tagebuch stöbern
  • Abonniere du den wöchentlichen Newsletter. Jeden Samstagmorgen erhältst du Dank MailChimp alle Updates bequem in dein E-Mail-Postfach: http://eepurl.com/LfHOP
  • Folge mir im Blog und auf den sozialen Netzwerken:                 

… natürlich freue ich mich auf allen Kanälen über dein Feedback und Anregungen.

Erzähl mir von Zuhause

  • Diskutiere mit, hier im Blog oder auf Facebook
  • Teile dein Foto: Mach ein Bild von dem, was “Zuhause” für dich ist, pinne es auf Pinterest, poste es auf meine Facebook-Seite oder schicke es mir per Mail. Dann erscheint es vielleicht bald im Blog
  • “Zuhause ist…”: Vervollständige den Satz, twittere ihn (@cbsoundso #walkinghome), poste ihn auf meine Facebook-Seite oder schicke ihn per Mail. Dann erscheint er vielleicht bald im Blog
  • Deine Geschichte: Schreibe mir und erzähle, was “Zuhause” für dich bedeutet. Hast du dein Zuhause verloren? Hast du dich selbst auch auf Reisen begeben? Setzt du dich für andere und ihr Zuhause ein? Schicke mir deine Geschichte per Mail.

Erzähle anderen vom Projekt

Erzähle deinen Freunde und Familie von der Frau, die 4.000 Kilometer auf den Spuren der Idee von “Zuhause” quer durch Europa wandert. Wer weiß, vielleicht entwickeln sich daraus spannende Diskussionen und ihr lernt etwas übereinander, das euch einander näher bringt.

(Noch im Aufbau) Unterstütze die Arbeit von großartigen gemeinnützigen Organisationen

Auf Betterplace.org findest du bald meine Spendaktion: Ich möchte für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro an Organisationen weiterreichen, die sich dafür einsetzen, dass jeder Mensch ein Zuhause hat.

Sponsoring & Medien

  • Crowdfunding:  Auf Trevolta stellen sich ausschließlich Reiseprojekte vor. Schon für einen Dollar (und jeder einzelne Dollar zählt!) kannst du tolle Belohnungen erwerben. Falls dir von meinen Belohnungen gar keine gefällt, schlag einfach etwas vor, dass du gern hättest oder eine Herausforderung, die ich unterwegs lösen soll. Hier geht’s direkt zum Projekt: http://www.trevolta.com/travels/Walking-Home-16441
  • Du betreibst ein Geschäft für Outdoorbedarf oder (Foto-)Technik? Ich wäre sehr dankbar dafür, wenn du & dein Unternehmen mich dabei unterstützen, noch einzelne Ausrüstungsgegenstände anzuschaffen.
  • Du bist in den Medien tätig – Presse, Radio, TV oder betreibst deine eigene Website? Ich freue mich, wenn du über das Walking Home Projekt berichtest.* Für weitere Informationen und Interviewanfragen bin ich per E-Mail unter cb[at]travel-b.com erreichbar.

*Wenn du über mich berichtest, schicke mir bitte einen Link / Scan für den Pressespiegel bzw. mein Archiv.

Teile dein Dach mit mir

Auf travel-b.de und unter http://www.tripline.net/trip/Walking_Home-6555231201231007903CE26FF823D5E7 kannst du meine Route verfolgen. Schick mir eine E-Mail oder schreibe mir auf Facebook, wenn du mich für eine oder zwei Nächte unterbringen kannst.** Vielen Dank!

**Bitte beachte, dass die Route sich aufgrund der momentanen Gegebenheiten ändern kann und ich auch frühestens eine Woche vorher weiß, wann genau ich wo sein werde. Vielen Dank für dein Verständnis.

 

Kommentare

  1. Franziska und Heiner sagt:

    Liebe Carola,
    schön, dass Du es geschafft hast!

  2. Robert sagt:

    Hallo Carola,
    es würde mich freuen mit Dir in weiteren Chats zu ergründen, was “Home” bedeutet und hoffe, –
    denke, –
    glaube, –
    bin mir sicher, !
    “haha”
    in Deinem Reise-Tagebuch nicht “all´” zu schlecht abzuschneiden.

    Alles Liebe aus Trier,

    Robert

  3. […] zu essen, anstatt einfach mal wieder beim Imbiss um die Ecke einzukehren. Manche Menschen müssen komische Linien auf die Landkarte laufen, anstatt sich in nen Flieger zu setzen, wenn sie nach Frankreich wollen. Manche Menschen müssen […]

  4. […] zu Fuß, ohne zu wissen ob man abends eine Unterkunft findet  – Interview mit Carola von Travel-B über ihre Walking Home Tour. Carola verrät was sie dazu bewog reisen zu gehen und was hinter dem […]

  5. […] Walking Home Projekt […]

Walking Home im Blog